Eigene Angebote | Känguru | Eltern 
 

Entlastung im Alltag

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt einmal in der Woche für 3-5 Stunden zu Ihnen nach Hause und unterstützt Sie in der neuen Lebenssituation ganz praktisch, damit sie mal „abschalten“ können.

Sie übernimmt die Betreuung Ihres Kindes, geht mit ihm spazieren oder passt auf die größeren Geschwister auf. Sie begleitet Sie zum Kinderarzt oder auf den Spielplatz oder manchmal hört Sie Ihnen einfach nur zu.

Unsere Ehrenamtlichen werden regelmäßig und speziell für den Umgang mit Babys geschult. Und das Schöne, sie bleibt, wenn erforderlich, bis zum zweiten Geburtstag des Kindes.

Beratung von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Zögern Sie nicht, wir beraten Sie gern in entwicklungs- psychologischen Fragen und psychosozialen Angelegenheiten. Unsere Erfahrungen haben gezeigt: je früher Elternkommen, desto einfacher und schneller lassen sich die Dinge wieder ins Lot bringen.

Säuglinge und Kleinkinder sind nicht immer leicht zu verstehen. Jeder siebente Säugling schreit in den ersten Lebensmonaten übermäßig viel, ohne dass seine Eltern die Gründe dafür kennen.

Wenn ein Baby sich trotz aller Bemühungen schlecht trösten lässt, Probleme beim Ein- und Durchschlafen hat, die Nahrung ablehnt oder Geschwisterkinder eifersüchtig reagieren sind die Eltern auf eine harte Probe gestellt. Schlafmangel, Erschöpfung, Verunsicherung und Gereiztheit führen leicht zu einer gespannten Familienatmosphäre und erschweren das gegenseitige Miteinander.

Manchmal ist auch alles anders, weil der Partner sich gegen die Familie entschieden hat und gegangen ist. Dann sinkt das Vertrauen in die eigenen Kräfte auf den Tiefpunkt. Die Ursachen, warum es Eltern zeitweise nicht so gut geht, sind vielfälltig.

Möchten Sie Entlastung? Rufen Sie uns an! Telefon: 030/36 44 84 48

Elternkurs

Austauschen - Reflektieren – Stärken

Haben Sie auch Lust, sich mit anderen Eltern auszutauschen?

Unser Elternkurs bietet eine gute Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre und unter Anleitung, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und nach eigenen Stärken und Ressourcen „Ausschau zu halten“.


Unsere Themen

  • Kinder bringen Veränderungen mit sich - wie bewältige ich diese?
  • Wo sind meine Fähigkeiten und Stärken (geblieben) – welche geben mir Kraft in der Erziehung?
  • Ressourcen – ist da noch jemand, der mit anpacken kann?
  • Ein Blick zurück – Schönes aus der eigenen Kindheit

 

„Das tat wirklich gut, so zu hören, wie es anderen Eltern geht. Ich bin nicht die einzige, die sich nicht immer sicher ist, in ihrer Rolle als Mutter. Ich habe viel von den anderen erfahren und einiges über mich dazugelernt. Es hat Spaß gemacht. Leider sind es nur vier Termine. Aber es war richtig gut. Der Ort lädt aber auch geradezu ein.“ (Elsa, eine Mutter nach dem Kurs)

„Ich kam an, und konnte mit anderen Eltern über meine Situation sprechen, was für ein Luxus!“ (Grit)